A child in time – R.I.P. MAGIC

Die neue Saison startete für uns Spreeborussen mit einem schweren Schock.
In der Nacht vom 24. auf den 25. August verstarb völlig unerwartet unser Mitglied Magic.

R.I.P. Magic 2017

Wir stehen noch unter Schock. Ein Nachruf wird hier und an anderer Stelle noch erscheinen.
Aus tiefstem Herzen danken möchten wir Sottocultura und allen Beteiligten für das Banner in Augsburg.

Child in time- RIP Magic_Augsburg 2017

Für alle die Ihn näher kannten, hier Worte von Hüä, dem Spreebo, der ihm den Namen “Magic” verpasste:

Ach Du Kacke! …lese es grade… Magico, alter Gauner! Warst ein Kauz, aber ein Feiner!
Keiner konnte die Ballonmütze so galant tragen, Otto-Höhne-Schranken-Geschichten direkt vom Amt erzählen oder einem zur Begrüßung die Schulter ausrenken, dass man auch noch Stunden später davon was hatte…
Unvergessen bleiben sein “Angriff” auf Winnie Schäfer an der Eistruhe auf der Autobahnraststätte Rhynern, legendäre Netzer-Stories oder schelmische Aktionen am GE-Hbf-Info-Point…
Erinner mich noch, wie er zum ersten Mal bei ner Sitzung war: “Einen Christian haben wir schon, also brauchste einen Spitznamen! Hast Du einen? Nö. Wie ist Dein Nachname? Martin! Dann Magic…, siehst aus wie _Magic Johnson_!”
Mach et jut, kleiner Magier!

2 thoughts on “A child in time – R.I.P. MAGIC

  1. Hallo Spreeborussen,
    habe gerade euren Nachruf zu meinem Cousin gelesen. Danke euch und es ist schön zu sehen und zu hören, dass er bei und durch euch seinen absoluten Lebensmittelpunkt hatte. Würde mich freuen ein paar von euch auf der Beerdigung zu sehen.
    Melde mich nochmal
    Matthias

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>